Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'F' :: FREAKANGEL

FREAKANGEL

THE FAULTS OF HUMANITY (41:46 min.)

ALFA MATRIX / SOULFOOD
Freakangel aus Estland sind eine Mischung aus Aggrotech, Industrial und Dark Electro mit einem Hauch Alternative Rock. Die Band profitiert von den umfangreichen Erfahrungen der Mitglieder. Mit dem Album "The Faults Of Humanity" protestiert Freakangel gegen Politik und kritisiert Religion und unsere geldzentrierte Gesellschaft. "Es ist ein Album über uns... wie hirnlos wir in unserer eigenen sterbenden Welt agieren, wie wir den Glauben an uns selbst verloren haben und wie wir lieber an TV Schwachsinn und Pseudogötter glauben. Die Menschheit hat ihr Schicksal verkauft und Liebe gegen Sex und Drogen eingetauscht. Menschen sind der Fehler in unserer Welt, den es auszulöschen gilt", so die provozierende Einstellung der Band. Verzerrter Gesang, stampfende, extrem tanzbare Beats machen "The Faults Of Humanity" zu einem guten Hör- und Tanzerlebnis. Dieses Album ist auch als limitierte Box mit einem 13 Song starken Bonus Remixalbum namens "Humanity by de-fault" erhältlich.
8/10 - SSR


[ Zurück zum Index: 'F' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler