Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: THE LOVECRAVE

THE LOVECRAVE

SOUL SALIVA (45.40 min.)

REPRO RECORDS / ALIVE
Zwei Mailänder, erfahrene Musiker und zwei Venezianer, gute Freunde, treffen aufeinander. Die Bösartigkeit Mailands und das Gift Venetiens wurden gemischt. Es entstand ein explosives Gemisch, THE lOVECRAVE Das erste Album, „The Angel And The Rain“ erschien 2006 und schlug ein wie eine Bombe. Es folgten Auftritte in den grössten Hallen und in Italien erspielte sich die Band innerhalb kürzester Zeit eine gigantische Fanbase. Da die Musik auch von The Lovecrave nicht neu erfunden wurde, aber trotz allem die Kraft und Gewalt von Iron Maiden sowie die Feinsinnigkeit und „Darkness“ von Depeche Mode in sich trug, hatte die Band sofort und schnell eine Einzigartigkeit, die auch bei den Zuhörern Eindruck hinterliess. Da die Sängerin Francesca Chiara schwanger wurde, dauerte die Arbeit am zweiten Album naturgemäss etwas länger. Hier fast drei Jahre. Aber es hat sich gelohnt. Mit „Soul Saliva“ wird der Sprung in die erste Reihe ganz schnell vonstatten gehen. Die Musik hat an Eigenständigkeit und Intensität noch gewonnen. Besonders die Stimme der Sängerin, irgendwo zwischen Punk, Rockröhre und Wahnsinn, werden die Fanschar noch vergrössern. The Lovecrave mit „Soul Saliva“, wahrlich eine Perle am Rockhimmel.
10/10 - RL


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler