Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'W' :: WICCA

WICCA

BLOODRUSH (40:22 min.)

TWILIGHT / TWILIGHT
Bei Wicca handelt es sich um eine Thrash-Metal Band aus dem Südbadischen Raum. Das neue Album „Bloodrush“ ist das zweite der Band. Deren Debüt „Splended Deed“ wurde immerhin vor über zwanzig Jahren veröffentlicht. In diesem Fall denke ich, dass wir hier ganz klar von einer Reunion oder einem Neuanfang sprechen. Bei Wicca geschieht das Ganze zu dem noch im Original Line-Up. Sieht also ganz so aus, dass es die „alten“ Recken noch einmal Wissen wollen. Schon der Opener „Hellcome“ macht klar das Wicca es ernst meinen, es gilt der Leitspruch „Einmal Thrasher, immer Thrasher“. Rasierklingenscharfe Riffs, zeitgemäßer und vor allem druckvoller Sound, so muss Thrash-Metal heutzutage klingen.
Die zehn Songs auf „Bloodrush“ sind einfach klasse, die Band versteht aber auch bestens bei ihrem traditionellen Sound nicht zu weit in die aktuell so beliebte reine Retro-Schiene, bzw. in eine zu moderne Richtung abzurutschen. Wicca gelingt es hervorragend den guten alten Bay-Area Sound mit dem der teutonischen Schule zu verbinden. Klasse Album! Ach ja, eines hätte ich bald noch vergessen. Lasst die Thrash-Gemeinde nicht wieder zwanzig Jahre auf neues Material von Wicca warten.
8/10 - HF


[ Zurück zum Index: 'W' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler