Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: THE RETALIATI ....

THE RETALIATION PROCESS

DOWNFALL (45:51 min.)

SILVERWOLF / INTERGROOVE
Der Untergang der Welt wurde uns ja schon von so manchem Prophet vorausgesagt und eben diesen - bezogen darauf, die Bühne in Schutt und Asche zu legen – wollen die Hamburger von The Rataliation Prodess mit „Downfall“ herbei zitieren. Ihr Sound ist auf den ersten Blick gut brutal, ruckelt und rüttelt und hat sämtliche erforderlichen Ecken und Kanten. Dabei liefern die Jungs insgesamt modernen melodischen Hau-Drauf Metal, der mit Thrash und Death Elementen gespickt ist und teilweise ziemlich rockig daher kommt. Die Klänge sind durchweg hart, dabei jedoch eingängig und groovig, wie es sich für das Genre gehört. Man merkt sofort, dass Stimmung aufkommt, wenn die Hanseaten losballern und mit ausladenden Gitarrenriffs und aufsässigen Hooks zur Tat schreiten. Diese Form des Extreme Metal kommt hier größtenteils ohne den typischen Klargesang aus, was ich als echte Wohltat empfinde. Unabhängig davon - wo vorhanden, besteht noch Luft nach oben. Musikalisch wandern die Gedanken ohne Unschweife zu Markennamen dieses Metiers, wie Machine Head, The Haunted oder auch Lamb Of God. Hier greift man logischerweise etwas beherzt zu den Sternen, denn dazu ist der Widererkennungswert noch zu gering. Für das Debütalbum einer Formation allerdings, die es erst gute zwei Jahre gibt, heißt es auf jeden Fall: Solide, kernig, weiter so.
7/10 - CG


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler