Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'D' :: DISTORTED REA ....

DISTORTED REALITY

THE FINE BETWEEN LOVE AND HATE (65:18 min.)

ACCESSION / EFA
Bruno Kramm als Produzent eines Debüts, da muss man wohl voraussetzen, dass es sich bei Distorted Reality, einem elektronischen Duo bestehend aus der amerikanischen Sängerin Martha M.Arce und dem deutschen Christian Kobusch, um einen Newcomer der hoffnungsvolleren Art handelt. Diesen Nachweis erbringen Distorted Reality dann auch scheinbar mühelos, wobei vor allem der Wechsel zwischen elektronisch dominierten und akustisch geprägten Songs beeindruckt. Überhaupt muss man dem Duo konstatieren, dass Abwechslung Trumpf ist auf diesem Album. Drum´n Bass-Rhythmen, Dead Can Dance-Referenzen, klassische inspirierte und instrumentierte Passagen, gefühlvolle genau so wie tanzbodenorientierte Songs und ein unglaublich facettenreicher Gesang, wie man ihn in dieser Perfektion lange schon nicht mehr geniessen durfte. Woran es dem Album allerdings ein wenig mangelt, sind mehr solch überragender Songs wie "Fear" oder "Drop", aber dies ist für ein Debütalbum wohl mehr als verzeih- und entschuldbar. Distorted Reality sollte man nach diesem Einstand unbedingt im Auge behalten. Da könnte etwas grosses heranreifen.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'D' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler