Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'H' :: HEART OF CYGN ....

HEART OF CYGNUS

TALES FROM OUTER SPACE! (31:42 min.)

EIGENPRODUKTION / JUST FOR KICKS
Große Freude im Prog- und Metal-Underground: die hochbegabte Zwei Mann-Combo aus den Staaten hat sich dort mit den beiden Krachern „Utopia“ und „Over Mountain, Under Hill“ bereits Prä-Legendenstatus erspielt und legt mit dieser EP unerwartet rasch neuen Stoff vor. Jedoch handelt es sich, wie man erleichtert feststellt, mitnichten um einen Schnellschuss. Vielmehr erweisen sich die außergalaktischen Geschichten als ausgefeiltes Konzeptprojekt, das in musikalischer Hinsicht die auf „Over Mountain, Under Hill“ gesponnenen Fäden aufnimmt. Sprich: erhabene Maiden-Riffs treffen auf proggige Gesangsarrangements (etwa im an Porcupine Tree erinnernden „Starship Troopers“) treffen auf harmonischen Queen-Bombast (teilweise im postmodernen Stile der begnadeten Muse – „Maiden Voyage“). Letzterer Einfluss zeigt sich auf „Tales From Outer Space!“ noch deutlicher als zuvor, was eventuell als Hommage an das Soundtrack-Projekt „Flash Gordon“ der Briten gewertet werden kann; jedenfalls versucht sich Multitalent Jeff Lane mehr denn je als Imitator filigraner Brian May-Licks und -Sounds („Last Man“ oder „In The Days Of The Galactic Alliance“). Alle Komponenten des Bandsounds entladen sich schließlich in der grandiosen Prog-Abfahrt „Awake, Sleeper“ (unbedingt auf myspace anchecken!), dem abschließenden Teil der das Herzstück der EP bildenden „Space Trilogy.“ Dieser Song bietet in zehn Minuten eine kongeniale Mischung aus wahnwitzigen Metal-Riffs, verträumt-spacigen Parts und erhabenen Chorgesängen. Insgesamt fällt lediglich der etwas hektisch zurechtkomponierte Abschlusstrack „XBSN“ durchs Qualitätsraster, ansonsten bietet dieses Scheibchen erneut schlüssig geschmiedeten Gourmetstoff für die stetig wachsende Zielgruppe. Und der Underground lechzt nunmehr noch sehnsüchtiger dem Heart Of Cygnus Europadebüt beim Keep It True 2010 entgegen… http://heartofcygnus.com/ oder http://www.myspace.com/heartofcygnus
8,5/10 - PM (Gastautor)


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler