Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'I' :: IN GRIEF

IN GRIEF

DESERTED SOUL (47:18 min.)

BOMBWORKS / TWILIGHT
Hoppla, kaum im vergangenen Jahr das Licht der Welt erblickt und direkt beim Bombworks gelandet, da haben die fünf Norweger schon ihr Debüt am Start, Respekt. Und es ist wirklich positiv überraschend, was man mit so kurzer Vorlaufzeit hier für ein Debüt zustande bekommen hat. Die Jungs haben es mit Deserted Soul geschafft, ein progressives Black/Death Metal-Album auf die Beine zu stellen, das sich bereits mit den Großen bald messen lassen kann, qualitativ durchgehend auf hohem Niveau, inhaltlich-musikalisch anspruchsvoll und mir hohem Wiedererkennungswert. Nichts, was man mit dieser Art Booklet-Cover vermuten würde. Letzteres hinterlässt bei mir nur ein großes Fragezeichen... Klar, wann immer eine Scheibe dieser Art über den Plattenteller huscht, sind Vergleiche mit Opeth nicht fern, und auch Amorphis dürfen als Referenz nicht fehlen. Würzt man das nun mit einer Prise Soilwork, hat man die vorliegende Scheibe in etwa ertastet. So ganz reicht das Material natürlich noch nicht an die Progressive 70er-Death-Melanges heran, die die erstgenannten Platzhirsche in jahrelanger Kleinarbeit zur Perfektion gebracht haben. Handwerklich wie atmosphärisch ist man jedoch schon auf einem guten Weg. Aus dieser positiven Matrix fallen lediglich die klaren Gesangsparts heraus, die an den Rest des hier dargebotenen einfach nicht heranreichen wollen. Davon ab ein äußerst gelungenes Debüt.
8/10 - MG


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler