Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: THE RAVEN

THE RAVEN

ONE LAST TIME (15:40 min.)

PURPLE ROSE / PURPLE ROSE
Ganz ehrlich, meine neue Lieblingsdroge, so wie das Info der Plattenfirma uns zu suggerieren sucht, werden The Raven sicher nicht, denn eine eigene Identität besitzen The Raven nicht. Stattdessen wirft man die Schmuserocker von HIM, US-Sicko Marylin Manson und die Goth-Urgesteine The Misson in einen Topf, rührt kräftig herum und man erhält Songs wie „Fireflies“ (HIM), „Self Denial (Marylin Manson) und „One Last Time“ (The Mission – wenn hier mal nicht „Garden Of Delight Pate gestanden hat), die absolut kein eigenes Kreativpotential erkennen lassen. Hinzu kommt die unsägliche Coverversion des Beatles-Klassikers „Eleanor Rigby“. Selten eine schlechtere Version gehört. Über „Devil’s Path“, den letzten Track dieser EP, decken wir dann lieber noch den Mantel des Schweigens. Finger weg von solch einem Müll.
1/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler