Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'H' :: HATESPHERE

HATESPHERE

TO THE NINES (34:39 min.)

NAPALM RECORDS / SPV
Nachdem sich Hatesphere personaltechnisch so gut wie runderneuert haben, stellt sich schon ein klein wenig die Frage, was aus der dänischen Thrash Metal Legende geworden ist. Sicherlich wird man sich etwas umgewöhnen müssen, denn mit Jacob Bredahl ist eine (mit-) entscheidende Position neu besetzt worden, was per se schon zu einem anderen akustischen Bild führt. Also gehen wir ganz unbefangen an das neue Machwerk „To The Nines“ heran und lassen die gewonnenen Eindrücke auf uns wirken. Und was soll ich sagen: Die Jungs haben es geschafft und zehn anständige Hassbatzen eingezimmert, so dass keiner auf die Idee zu kommen braucht, an den Grundfesten zu rütteln. Brachiale Riffs, feine Melodienlinien und kraftvolles Drumming gepaart mit furchteinflößenden Growlgesang lassen eine gute Portion modernen Thrash Metal entstehen, der den Nacken ordentlich zum rotieren bringen wird. Unverständlich, dass man Kurztracks wie ‘Even If It Kills Me‘ und ’Commencing A Campaign’ hat einfließen lassen, ohne aus diesen Ansätzen, insbesondere bei dem zweitgenannten, mehr draus zu machen. Schade, denn gerade die spärliche Spielzeit und bei den Möglichkeiten einer CD wahrliche Verschwendung, was hier leider zu Bewertungseinbußen führt. Hatesphere haben ihren Status mehr oder weniger locker gehalten, wenn man auch an alte Erfolge nicht in der gewohnten Form anknüpfen konnte. Aber die neue Formation wird sich sicherlich besser eingewöhnen und auch in der Zukunft für großartige Thrash-Schandtaten stehen.
7/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler