Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: THE DEFACED

THE DEFACED

DOMINATION COMMENCE (40:03 min.)

SCARLET / SPV
Wieder einmal findet ein hybrides Riffmonster seinen Ursprung in Schweden. Unter der Beteiligung von Darkane und Soilwork Musikern entstand diese facettenreiche Scheibe. Moderner Thrash Metal in Kombination mit Death Metal heißt die Devise. Dominant sind vor allem die harten Gitarren, die aber immer wieder verschiedenartige Rhythmusspektren entstehen lassen, sowie in diversen Solopassagen glänzen. Death Metal Riffs finden den Weg in die Songs, wobei auch des öfteren Vocal-Techniken eben jenes Genres zum Einsatz kommen. Durch so manchen progressiven Anklang erfährt die Musik von The Defaced ein breites Spektrum. Allerdings schießen die Jungs niemals über das Ziel hinaus und vermeiden somit ein undefinierbares Soundchaos. Man merkt den beteiligten Protagonisten die Spielfreude an und das Streben nach originellen Ideen scheint ein vorgegebenes Ziel der Formation zu sein. Stellt sich mir nur die Frage, wer so viel Geld hat, um diese ganzen „All-Star Teams“ mit Projektcharakter zu erwerben?
7/10 - US


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler