Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'V' :: VARDLOKKUR

VARDLOKKUR

FRAGMENTERET OKKULT VESPOTTESLSE (42:05 min.)

DET GERMANSKE FOLKET / TWILIGHT
Die bisherigen Releases von Det Germanske Folket, ausnahmslos im Schwarzkittel-Bereich beheimatet, waren immer von guter bis sehr guter Qualität. Insofern ist der neueste Output „Fragmenteret Okkult Vespottelse“ eine echte Enttäuschung.
Das dänische Duo Vardlokkur – bestehend aus Vrede (Guitar + Vocals) und Saulc (Drums) – spielt schlichten, ursprünglichen Black Metal. Das ist an sich nichts Schlechtes, allerdings finden sich auf dem Silberling soviel Innovationen wie etwa in chinesischen Autos. Schon im Eigeninteresse (= Wiedererkennungswert) sollte eine Band doch bemüht sein, sich von der Konkurrenz abzuheben. Das dänischer Black Metal so ganz anders und dabei phänomenal gut sein kann, beweisen Angantyr mit jedem Album. Da deren Bassist bei Vardlokkur als Live-Bassist aushilft, ist auch dieser Bogen jetzt gespannt.
Fazit: Vardlokkur sind keineswegs schlecht, aber fast schon beliebig austauschbar mit jeder BM-Underground-Kapelle. Somit sind 6 Punkte eigentlich schon gestrunzt.
6/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'V' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler