Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'D' :: DARKANE

DARKANE

DEMONIC ART (46:01 min.)

MASSACRE / SOULFOOD
Hört man hier richtig? Wenn das ein anderer Sänger ist, so hört er sich zumindest verdammt ähnlich an. Und tatsächlich, mit Jens Broman schwingt ein Neuer das Mikro beim schwedischen Vorzeige-Thrash-Quintett. So hat sich also in den drei Jahren, die seit dem letzten Album vergangen waren, etwas getan. Erfreulicherweise ist qualitativ und stilistisch alles so geblieben, wie es die mittlerweile breite Fangemeinde schätzt. Also überreichen uns die Schweden hier wieder ein massives Stück Thrash-Metal der Extraklasse, technisch makellos, frisch gebacken melodisch, zornig und hochaggressiv. Eine schallende Ohrfeige. Dabei schließen zusätzlich die skandinavische Musik-Gesetze offenbar den einen oder anderen tiefgründigen, besinnlichen Augenblick unausweichlich ebenso mit ein, wie die erstrangigen Soli. Gut nur, dass es manche Formationen auch dann schaffen, sich nicht auf ihren Namen auszuruhen, wenn sie es zeitweise könnten. Die Scheibe steht daher den bisherigen Veröffentlichungen der Band in nichts nach. Damit gehört „Demonic Art“ sicherlich annähernd zu dem besten, was es derzeit auf dem Thrash-Sektor gibt.
8,5/10 - MG


[ Zurück zum Index: 'D' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler