Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'A' :: AGRYPNIE

AGRYPNIE

EXIT (62:42 min.)

SUPREME CHAOS / SOULFOOD
Das ehemalige Solo-Projekt von Nocte Obducta-Sänger Torsten mit dem Namen Agrypnie ist nicht mehr länger ein Solo Projekt, sondern der Nachfolger der leider nicht mehr existenten Schwarzmetall-Legende. Mit „Exit“ legen die Jungs von Agrypnie ihr zweites Album vor, das sich stark an die Musik von Nocte Obducta anlehnt. Die Texte sind in Deutsch gehalten, mit atmosphärischen und düsteren Sounds gespickt und teilweise mit brutalen Blast Beats unterlegt. Avantgarde Black Metal nennt sich die Musikrichtung, die Schwarzmetall und moderne Elemente vereinigt. Diesmal hat die Band nicht auf einen Schlagzeuger aus Fleisch und Blut verzichtet, sondern mit Drummer René Schott einen würdigen Nachfolger für den auf dem Erstlingswerk „F51.4“ verpflichteten Drumcomputer gefunden. Elf innovative, ungewöhnliche Tracks, die mit ihrer eisigen Stimmung die Herzen alter Nocte Obducta- und Dornenreich-Fans höher schlagen lassen, präsentieren uns die Mannen um Torsten Hirsch. Bei der Produktion hätte man sich ein wenig mehr „Tiefe“ gönnen können, um die vielseitigen Klänge im Einzelnen noch mehr zu betonen. Ansonsten kann man gespannt sein, ob Agrypnie von den Fans als würdigen Nachfolger der „verschiedenen“ Nocte Obducta anerkannt werden…..
7,5/10 - UK


[ Zurück zum Index: 'A' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler