Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'E' :: ELEVENER

ELEVENER

WHEN KALEIDOSCOPES COLLIDE (51:39 min.)

AOR HEAVEN / SOULFOOD
Elevener, daß sind zwei Freunde, Johan Bergquist und Andreas Brodèn aus Schweden. Im Laufe der Jahre traf man immer wieder auch musikalisch aufeinander, bis man sich 2005 entschloß Elevener zu gründen. Aufgrund der vielen Arbeit des durchaus bekannteren Keyboarders Johan, der mit MSG auf Tour war, Hammerfall das "Crimson Thunder" Album veredelte, auch Stefan Elmgren`s "First Strike" bespielte und 2004 bei den Melodic-Rockern M.ill.ion landete, kam "When Kaleidoscopes Collide" erst in diesem Jahr auf den Markt. Elevener ist eine Mischung aus Asia zu ihren Anfangstagen und Chicago. Deshalb tat ich mich bei den ersten Durchgängen etwas schwer mit ihrer Musik. Es fehlen häufig die Ecken und Kanten. Das Teil wirkt überproduziert. Erst nach und nach entwickelt der leicht progressive Melodic-Sound gerade in den Refrains eine konsequente Ohrwurmstärke die umso länger haften bleibt. Natürlich klebt der Mangel an Innovation und der etwas zu gefilterte Sound, der Songs wie "This Heart Of Mine", "Shooting Star" und "I Still Remember" die Chance zum Überflieger nimmt, im Gedächtnis. Wer allerdings von Bands wie Asia, Chicago, und Boston noch nichts gehört hat, sollte ruhig etwas Zeit für diese beiden Recken über haben. Es könnte sich lohnen.
7/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'E' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler