Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'V' :: VALLEY´S EVE

VALLEY´S EVE

DECEPTION OF PAIN (66:50 min.)

LMP / SPV
Vallye´s Eve haben anno 2002 mit dem Prog-Metal ihres "Prodigia"-Debüts und dem schwachbrüstig produzierten, leicht progressiven Power Metal ihres Zweitlings "The Atmosphere Of Silence" kaum noch etwas gemeinsam, sondern setzen auf ihrem dritten Werk "Deception Of Pain" stattdessen auf rauen, riffbetonten und harten Power Metal. Hierbei kommen sie der Zweitband von Sänger R.D. Liapakis und Basser Martin Albrecht, die auch die einzigen ´Überreste´ des alten Line-ups (musste Ur-Gitarrist Mario Cavasin eigentlich wegen der unterirdischen Produktion des letzten Albums seinen Hut nehmen?:)) darstellen, recht nahe, wobei der Gesang noch mal ein ganzes Stück erhabener klingt und beim Opener "The Fire Burns" oder dem weiteren Anspieltipp "Creating Gods" zeitweise David DeFeis, dem Frontmann von Virgin Steele, ähnelt. Und für Power-Metal-Sänger dürfte das ja wohl eine gute Referenz sein, oder? Der von Sänger Lia druckvoll und transparent produzierte und von Produzenten-Legende Eroc gemischte neue Valley´s Eve-Rundling sollte schon bald im Hause zahlreicher Power-Metal-Fans heiß rotieren!
7/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'V' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler