Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'H' :: HORN

HORN

NATURKRAFT (62:37 min.)

BLACK BLOOD RECORDS / SOUL FOOD
An der Arbeit von Dunkelphilosoph Nerrath, der Ein-Mann-Band „Horn“, scheiden sich sicherlich die Geister. Die einen bezeichnen das, was bisher in Eigenregie produziert wurde, als großartig und Mastermind Nerrath als Ausnahmetalent, die anderen, wohl auch wegen des Sounds, als so unterirdisch und einfallslos wie ein Plagiat des alten ABSU-Logos… Klar, hier ist auch musikalisch noch Raum nach oben - das Material hört sich für manches Ohr so an wie eine Mischung aus Burzum und In The Woods jeweils anno 1992, gespielt in einer Höhle im Wald. Dahinter verbirgt sich allerdings eine kraftvolle, episch-melodische und heutzutage einigermaßen seltene Pagan-Variante mit Black-Einflüssen, die so manchen Liebhaber finden dürfte. „Naturkraft“, die inzwischen zweite Scheibe nach „Die Kraft der Szenarien“, ist da ebenso einzigartig. Ideenreich, melancholisch, fast surreal und majestätisch grim entsteht Song für Song ein atmosphärisch getragener Klangteppich, der sich bis zum Ende steigert. Damit werden die hinteren Tracks, wie die hymnischen „Landscapes on hold II“ und „Mit Macht der Welt zu widerstehen“ sowie der Titelsong „Naturkraft“ zu echten Highlights. Herrlich angesiedelt inmitten der inzwischen recht überlaufenen Pagan-Szene werden sich Kontroversen zu diesem Album entwickeln und dennoch, trotz des scheppernden Sounds: (fast) Genial.
9/10 - MG


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler