Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'W' :: WALLS OF JERI ....

WALLS OF JERICHO

THE BOUND FEED THE GAGGED (22:35 min.)

TRUSTKILL / SPV
„The Bound Feed The Gagged“ ist das 99er Debüt der Detroiter Hardcore-Band Walls Of Jericho, welches neun Jahre später wiederveröffentlicht wird. Wer den Werdegang der Band verfolgt hat, wird mit ihr direkt das kraftvolle Organ von Frontfrau Candace Kusculian in Verbindung bringen, die, ähnlich Arch Enemy’s Angela Gossow, den Songs ihren Stempel aufzudrücken imstande ist. Das Frühwerk der Amis strotzt vor kraftvollen Songs, die in recht eigenwilliger Kürze auf den Punkt gebracht werden und dem Album so einen spielzeittechnisch eher besseren EP-Status verleihen. Dennoch sei an den Songs nicht rumgemäkelt, denn die Gitarrenfraktion hat ordentlich Dampf unter dem Hintern und die wuterfüllte Keifstimme von Frau Kusculian ist der Ohrenschmaus schlechthin. Aber es geht auch sanfter, treffenderweise hat man das Stück auch ’Angel’ getauft. Dieser Kontrast ist schon frappierend, denn diese lieblichen Klangtöne habe ich ihr mitnichten zugetraut. Wer der Band schon mal über den Weg gelaufen ist und mal hören will, wie sich die Band zu Beginn ihrer Schaffensphase angehört bzw. welche Entwicklung sie vollzogen hat, sollte sich dieses Album mal zu Gemüte führen. Für knappe zehn Euronen sollte der Tausch bei einem Dealer Eurer Wahl vonstatten gehen.
6,5/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'W' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler