Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'D' :: DELIVERANCE

DELIVERANCE

AS ABOVE SO BELOW ( min.)

RETROACTIVE / MUSIC BY MAIL
Lange war es still um die Christen-Thrasher Deliverance, doch mit “As Above So Below” melden Deliverance sich mit einem wahren Paukenschlag zurück. „As Above So Below“ ist das wahrscheinlich härteste Album der Band um den charismatischen Sänger Jimmy Brown, wobei die Härte sich hier weniger über die Geschwindigkeit der Songs denn die Riffs definiert, die dem melancholisch wirkenden Gesang und seinen melodischen Gesangslinien erst den richtigen musikalischen Rahmen liefert. Neu im Gesamtsound der Band ist ein leichter Nu Metal-Einfluss, wie er sich bei „Return To Form“ im Gesang wie auch im Riffing offenbart. Positiv hervorzuheben ist zudem die Gitarrenarbeit an sich, was sich vor allem in kurzen und knackigen, technisch absolut brillanten Gitarrensoli zeigt. Negativ zu vermerken hingegen ist der arg getriggerte Schlagzeugsound, der nach kurzer Zeit einfach gewaltig auf die Nerven geht und den wirklich erstklassigen Songs nie auch nur annähernd gerecht wird. Hier wäre weniger deutlich mehr gewesen. Unter dem Strich ist „As Above So Below“ aber ein wirklich gutes Album, das auch über die christlich geprägte Metal-Szene hinaus für Aufmerksamkeit und Anerkennung sorgen sollte.
8,5/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'D' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler