Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'V' :: VOYAGER

VOYAGER

UNIVERS (46:32 min.)

DOCKYARD1 / SOULFOOD
Zwar in Australien beheimatet handelt es sich bei Voyager um eine Multikultitruppe, die mit „Univers“ ihr zweites Album veröffentlicht, das, und da möchte ich das Promoblättchen aufgreifen, die perfekte Verschmelzung aus harten Riffs und eingängigen Melodien darstellt. Mit Daniel Estrin, der zudem für die synthetischen Klänge verantwortlich ist, hat man einen perfekten Sänger, der mit seiner klaren und ausdrucksvollen Stimme beeindruckt und deutliche Akzente setzen kann. Klar, das Album ist absolut melodisch gehalten, dadurch sehr eingängig und zudem mit schönen Refrains versehen, aber man hat sich, was bei mir zusätzlich als Positivposten vermerkt wurde, die Balladen fast gänzlich geschenkt und lediglich mit ’One More Time’ eine eher ruhige Nummer im Programm, dem die balladeske Versüßung aber erspart geblieben ist. Stattdessen dürfen wir fließende Melodien genießen, denen dennoch kein Pathos anhaftet, allerhöchstens etwas Mainstream, aber wer darauf schielt, wird Voyager eh nicht entdecken, weil er in die falsche Ecke schaut.
Wenn ich „Univers“ abschließend mit einem Satz beschreiben müsste, was mir sicherlich nicht ganz leicht fällt, denn melodischer Gitarrenrock trifft es nicht richtig, dann würde ich es als die nahezu perfekte Symbiose von Melodie, Symphonie und Gesang bezeichnen, die einfach nur schön anzuhören ist und einen insbesondere durch diesen alles überstrahlenden Gesang gefangen nimmt.
8/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'V' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler