Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: THEORY IN PRA ....

THEORY IN PRACTICE

COLONIZING THE SUN (47:39 min.)

LISTENABLE / ZOMBA
Zu behaupten, Theory in Practice hätten sich meine Kritik zum letzten Album "The Armageddon Theories" zu Herzen genommen, wäre wahrscheinlich vermessen. Dennoch, mit "Colonizing The Sun" ist es den Schweden gelungen, ihr enormes spieltechnisches Können zu kanalisieren und in kompositorische Bahnen zu lenken, die Wiedererkennen garantieren und eben nicht nur die sprichwörtliche Aneinanderreihung von unzähligen Riffs, Breaks und Tempiwechseln darstellen. Pate gestanden haben ohne Frage Death Metal-Größen wie Atheist oder Death, wobei Theory in Practice die Vorzüge einer druckvollen und zeitgemäßen Produktion für sich in Anspruch nehmen konnten und demzufolge mit einer unglaublichen Vehemenz und Transparenz aufwarten. Nicht einer der neun Songs, der nicht durchzogen wäre von einer Vielzahl an Breaks und technischen Kabinettstückchen, die sich aber aufgrund ihrer Fülle erst nach und nach erschließen und den Hörer bei jedem erneuten Hördurchgang auf eine neue Entdeckungsreise schicken. Anspieltips: "Shapeshifter" oder die Sparks(!) Coverversion "This Town Ain´t Big Enough For Both Of Us".
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler