Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'E' :: ENDSTILLE

ENDSTILLE

ENDSTILLES REICH (48:46 min.)

REGAIN / SOULFOOD
"Endstilles Reich" nennt sich der neueste Output der Kieler Schwarzmetaller Endstille und wer die Band kennt, weiß, wie das Reich von Endstille aussehen und klingen wird. Achtundvierzig Minuten brachiales Gekloppe und Gekreische hat der Vierer in 2007 auf den Silberling gebannt. Waren auf dem Vorgänger "Navigator" noch mehr melodisch klingende Riffs vorhanden, so sorgt "Endstilles Reich" in der Beziehung für weniger Abwechslung. Artilleriefeuerartige Drums, gespickt mit Blastbeats und gepaart mit relativ monotonem Geklampfe sowie bösartigstem Gekeife von Schlachtschiff-Anführer Iblis machen "Endstilles Reich" zu einem schweren schwarzmetallischen Brocken. Schnell, aggressiv und häßlich beschreibt das Beiblatt zur Promo die Scheibe, was auch genau den Punkt trifft. Markerschütternde Schreie beim ersten Track "Among Our Glorious Existence" lassen den Hörer unbarmherzig aufschrecken um ihm dann für den Rest des Albums mit vernichtenden Growls und schrabb elnden Gitarren keine Zeit zum Luftholen mehr zu geben. Seit Juni 2007 sind Endstille nun bei Regain Records unter Vertrag, was der Band sicher dienlich ist und ihr helfen wird, ihre kriegerische Musik-Botschaft weiter zu verbreiten. Eingefleischte Fans der Kieler Truppe werden hier sicher auf ihre Kosten kommen, allen anderen empfiehlt sich, erst mal reinzuhören.
6/10 - UK


[ Zurück zum Index: 'E' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler