Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'V' :: VIVIAN

VIVIAN

VIVIANISM (42:27 min.)

FASTBALL / NEO/SONY/BMG
Eigentlich könnte ich für die aktuelle Vivian-Scheibe die gleiche Kritik schreiben, die ich schon für den hinreißenden Vorgänger "Don`t Look Down" verfasst habe. "Vivianism" ist die perfekte Fortführung des damals dritten Albums der Band. Einzig und allein, dass die Jungs etwas ruhiger und erwachsener zu Potte kommen, macht sich auf dem vorliegenden Silberling bemerkbar. Die leicht verträumtere Ausgabe dieser Band hat vielleicht seine Ursache darin, dass Sänger und Namensgeber Roger Vivian seine Freundin aufgegeben hat (Vorsicht: Insiderinformation), nachdem er gezwungen wurde sich zwischen ihr und der anliegenden Tour zu entscheiden. Der gute Mann gab seiner besseren Hälfte den Laufpass. Ruhm kostet! Geschadet hat es der Musik auf keinen Fall, so lange man einen gesunden Einschlag Pop-Musik im College-Rock akzeptieren kann. Für mich persönlich bleiben die vier Jungs auf jeden Fall die Vorreiter der Schweizer Szene in diesem Genre. Anspieltipps: "Paradise", "Maybe Please", die Liebeserklärung "May" und der Pop-Knaller "You Might Be Wrong". Dummerweise gibt es mit "Time" einen fürchterlich tristen Ausfall. Somit leider keine Höchstnote.
9/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'V' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler